Neujahrscup 2023

Budenzauber mit 4 Banden am 08.01.2023 ab 15 Uhr

Noch nicht veröffentlicht

Wie würde es in einem Schulzeugnis lauten "er war stehts bemüht", so auch der SV Steinmühle in den ersten 30 Minuten. Man wollte, aber brachte sich wegen Unzulänglichkeiten beim Passspiel und in einigen Situationen auf Grund von Behäbigkeit immer wieder zu unnötigen Ballverlusten. Trotzdem kamen die Gäste zu keiner Aktion rund um den 16-Meter-Raum.

Vorbereitung erfolgreich abgeschlossen

Nach einer 6wöchigen Vorbereitung mit starker Trainingsbeteiligung, geht es für die Jungs von Trainer Marc Diener nun wieder in den Ligaspielbetrieb. Eigentlich wäre dieser bereits vergangenes Wochenende gestartet, doch durch den Rückzug der SG SV Poppenreuth/SG Fuchsmühl/SV Pechbrunn ist das Auftaktspiel in 2022 am nächsten Sonntag gegen die SG SV Griesbach/SG Großkonreuth/SC Mähring auf heimischen Gelände. Doch untätig war man bis Weilen nicht, so wurde statt eines Ligaspiels nochmals ein Freundschaftsspiel gegen den Kreisklassisten FC Weiden-Ost II durchgeführt.

Nächster toller Erfolg der Eisstockschützen des SV Steinmühle. Nach dem beachtlichen Klassenerhalt der ersten Mannschaft vor gut 4 Wochen in der Bezirksoberliga (der höchsten Spielklasse im Bezirk Oberpfalz) stieg nun durch einen 2. Platz mit 14:4 Punkten in der Kreisoberliga die Mannschaft SV Steinmühle II mit den Schützen Schreier Udo, Santl Erich, Kastl Robert und Siller Josef in die Bezirksliga auf.

Im Jahr 1972 wurde beim Sportverein Steinmühle die Untersparte Eisstock gegründet - siehe auch in unserer Chronik. Somit feiern unsere Stockschützen heuer 50jähriges Bestehen mit einem zweitägigen Jubiläumsturnier. Auf den neuen Pflasterbahnen sollen sich am 27. und 28.05. jeweils 9 Mannschaften messen und mit uns gemeinsam das Jubiläum feiern.

Toller Erfolg für unsere Eisstockschützen, als Aufsteiger konnten sich die Schützen Bauer Josef, Weiß Philipp, Reichl Andreas, Grassold Reinhard und Ersatzmann Kastl Robert den Klassenerhalt in der Bezirksoberliga sichern. 

Da heuer Pandemiebedingt bei der Bezirksoberligameisterschaft ein neuer Modus ausgetragen wurde, teilte man das Feld der 28 Moarschaften in zwei 14er Gruppen. Am 16.01 wurde in Weiden eine Qualifikationsrunde für die Aufstiegsrunde zur Bayernliga ausgetragen. Die Schützen Bauer Josef, Weiß Philipp, Reichl Andreas und Grassold Reinhold erwischten einen super Start. Von den ersten 7 Spielen konnten 5 gewonnen werden bevor man in die Pause ging. Zur Pause lag man hinter dem späteren Meister der Bezirksoberliga dem SV Mühlhausen (im Sommer 2. Bundesliga) an zweiter Stelle. Nach der Pause erwischten unsere Schützen einen durchaus schlechten Start. Die nächsten 5 Spiele wurden allesamt verloren. Nur das letzte Spiel gegen den EC Rettenbach konnte wieder gewonnen werden. Somit erreichte man den undankbaren 8. Platz mit 12:14 Punkten und musste am 06.02. in Regensburg in der Abstiegsrunde antreten. Wäre man 7ter geworden wäre der Klassenerhalt bereits sicher gewesen und man hätte um den Aufstieg in die Bayernliga spielen dürfen. 

Vereinsspielplan

Laden...