Einschränkungen auf Grund Corona Krise

Der Sportverein Steinmühle lässt auf Grund der Corona Krise und zum Schutz seiner Mitglieder das gesamte öffentliche u. gesellschaftliche Vereinsleben bis auf weiteres ruhen. Davon betroffen sind Teilnahmen an runden Geburtstagen von Mitgliedern, Beerdigungen, kirchliche Veranstaltungen, Zusammenkünfte, Spiel- und Sportbetrieb, Kunstrasenplatzbetrieb usw. Der Sportverein ist aber nach wie vor erreichbar und stellt auf telefonische, digitale u. schriftliche Kommunikation um. Der Sportverein bittet für diese Vorgehensweise um Verständnis. Sobald sich eine Entspannung der Situation andeutet, läuft wieder alles wie gewohnt weiter.

Der 5. Neujahrscup des SV Steinmühle steigt am 05.01.2020 in der Mehrzweckhalle Mitterteich. Vertreten sind 4 Landesligisten, 3 Kreisligisten sowie 1 Bezirksligist. Gespielt wird ab 15 Uhr in zwei Gruppen mit einer Spielzeit von 14 Minuten nach herkömmlichen Hallenregeln (kein Futsal). Das Finale ist für 19:45 vorgesehen. Die Eintrittskarte kann später bei einem Einkauf bei Frey Sport als Gutschein genutzt werden. Weitere Informationen (Teilnehmer, Mannschaften) findet Ihr auf Neujahrscup Steinmühle
Mitgliederehrung für 15-/40-/50-/60-jährige Mitgliedschaft

Am 12.10.2019 wurden durch die Vorstandschaft im Rahmen einer Feiestunde im Sportheim Steinmühle längjährige Mitglieder geehrt. Das Bild zeigt die Vorstandschaft, die Jubiläre sowie als Vertreter der Stadt Mitterteich Stefan Grillmeier.

Auf dem Sportplatz des SV Steinmühle fand am 28.07.2019 von 09:30 bis 11 Uhr ein Schnuppertraining im Rahmen des Ferienprogramms statt. Viele Kinder nutzten die Gelegenheit und verschafften sich einen Überblick über die Aktivitäten beim Fußballtraining. Im Anschluss gab es für jede(n) Teilnehmer(in) eine Urkunde sowie Wienersemmeln und Getränke.

Traumstart für die neugegründete SG in die neue Saison.Starke erste 25 Minuten sowie ein energischer Schlußspurt gegen dann doch stark nachlassende Gäste sorgten für einen klaren 6:0 Erfolg,der allerdings nicht überbewertet werden sollte.Ein Doppelschlag von Seitz und Bilz brachten zunächst viel Sicherheit ins Spiel der Stiftländer,doch nach und nach erholte sich Kirchenlamitz von dem Schock und

Obwohl die Einheimischen sich vor dem Spiel viel vorgenommen haben und bisher bis auf Arzberg eine beeindruckende zweite Saisonhälfte bisher spielen, grenzte die erste Hälfte gegen SpVgg Selb fast an Arbeitsverweigerung. Durch das Mittelfeld kein geregelter Spielaufbau, viele Bälle hoch und weit, die der erfahrene Simsek ohne Probleme aus der Gefahrenzone köpfte.
Lediglich nach einem zu kurz abgewehrten Freistoß durch Kaiser, hatte Mark die Möglichkeit den abprallenden Ball im Tor unterzubringen – aber Schirmer konnte den Nachschuss entschärfen. Fast im direkten Gegenzug, ein weiter Ball, Kaya mit einem Lauf an die Torauslinie und legt zurück auf Fritsch, der den Ball aus 5 Meter einschieben konnte. Das 0:2 resultierte aus einem verlorenen Ball im Mittelfeld, die Gäste schalten schnell um und Pohl krönte den Konter mit einem Lupfer über Torwart Schwägerl.

Vereinsspielplan

Laden...