Neujahrscup 2023

Budenzauber mit 4 Banden am 08.01.2023 ab 15 Uhr

(faf) Steinmühle trat von Beginn an, trotz einiger Ausfälle, selbstbewusst auf und gestaltete die Partie über die gesamte Spielzeit offen. Auf der Heimseite konnte man in der ersten Halbzeit einige gute Möglichkeiten verzeichnen die jedoch nur einmal zum Erfolg führten. Den Selbern hingegen machte man es durch individuelle Fehler zu einfach und ihre Offensivabteilung nahm die Geschenke dankend an und sie zogen bis zur Pause auf 1:3 davon. Nach dem Wechsel war zunächst viel Leerlauf auf beiden Seiten und die Abwehrreihen waren jeweils Herr der Lage. Als der SVS nach der 77. Min in Unterzahl war schien die Partie gelaufen bis im Anschluss an eine Standartsituation Michael Wenisch goldrichtig am Strafraum stand und mit einer Direktabnahme zum 2:3 traf. Das machte nochmal Kräfte bei der Heimelf frei und mit der Brechstangenmethode wollte man den Ausgleich erzwingen Andreas Reichl hatte in der vorletzten Minute den Ausgleich auf den Fuß scheiterte aber am gut reagierenden Gästekeeper. Ein Freistoß in der letzen Minute für Steinmühle brachte die Entscheidung als alle Spieler einschließlich TW Mathias Hecht in der Selber Hälfte waren konnten die Gäste den hohen Ball in den Strafraum klären und Bream Sesco nahm den Ball auf und spielte ihn ohne Gegenspieler ins leere SVS Tor zum 2:4 Endstand. Eine Punkteteilung wäre gerecht gewesen.

Tore: 0:1 (10.) Anil Simsek, 0:2(22.)Rafael Kowalczyk, 1:2(33.) Andreas Reichl, 1.3(40.) Anil Simsek, 2:3(85.)Michael Wenisch, 2:4(94.)Haitham Bream Sesco
SR: Dieter Sagolla ( Marktredwitz )
Zuschauer: 60

Vereinsspielplan

Laden...