Neujahrscup 2023

Budenzauber mit 4 Banden am 08.01.2023 ab 15 Uhr

Noch nicht veröffentlicht

Auch bei der Sparte Eisstock des SV Steinmühle hat sich im zurückliegenden Jahr 2021 einiges getan. Sportlich gesehen war das Jahr, geschuldet durch die Pandemie, eher ruhig. Der Fokus lag im zurückliegenden Jahr aber einem anderen Projekt, die Stockbahnen zu erneuern. Bereits schon Mitte 2020 begann man mit den internen Planungen zur Erneuerung der vereinseigenen Asphaltbahnen. Im Raum stand die bestehenden Asphaltbahnen auf moderne Pflasterbahnen umzurüsten. Hierzu informierten sich Initiator Andreas Reichl und Vorsitzender Stephan Andörfer über mögliche Förderungen seitens BLSV Sportstättenbau.

Große Freude bei der Sparte Eisstock des SV Steinmühle: Bei einer gemeinsam mit der Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz durchgeführten Crowdfunding-Aktion kamen insgesamt 6700 Euro zusammen. Beteiligt hatten sich zahlreiche Mitglieder und Freunde des SV Steinmühle, 2500 Euro steuerte die Bank selbst bei. Bestimmt ist das Geld für die neue, rund 30 000 Euro teure Stockanlage.

Das Sportheim des SV Steinmühle wird seit einigen Monaten in einen barrierefrei zugänglichen Dorfmittelpunkt umgebaut. Die Vereinsverantwortlichen hoffen, dass die Arbeiten bis zur Jahresmitte abgeschlossen sind. Nun wurde bereits ein weiteres Vorhaben in Angriff genommen: Die Sparte Eisstock modernisiert die vier Eis- und Asphaltstockbahnen, um so für einen attraktiveren Spiel- und Turnierbetrieb zu sorgen.

Toller Erfolg für die Eisstockschützen des SV Steinmühle. Nachdem in der Wintersaison 2017/2018 der Aufstieg in Bezirksliga glückte und man dort letzten Winter 2018/2019 mit einem 9 Platz souverän in der Donau Arena in Regensburg den Klassenerhalt schaffte, gelang in der diesjährigen Wintersaison 2019/2020 der große Coup.

Vereinsspielplan

Laden...