Interkommunale Sportanlage

Interkommunale multifunktionale Sportanlage (Vario-Platz) entsteht beim SV Steinmühle

SV Steinmühle – SF Kondrau  1:0 (0:0)

Vor einer stattlichen Zuschauer Kulisse spielte sich das Geschehen in der ersten Hälfte meist im Mittelfeld ab und viele Zweikämpfe bestimmten das Bild. Lediglich 2 gute Torchancen waren auf beiden Seiten zu verzeichnen. Nach dem Seitenwechsel war zunächst kein großer Unterschied auszumachen. Mit zunehmender Spieldauer jedoch drängten die Hausherren auf den Führungstreffer
SV Steinmühle 2 – SF Kondrau 2  0:1 (0:0)

(faf)Das kleine Derby konnten die Gäste knapp für sich entscheiden. Beide Mannschaften präsentierten sich besser als es der Tabellenstand vermuten ließ und es entwickelte sich eine kampfbetonte Partie wo beide Abwehrreihen gut standen. Das Spiel offenbarte jedoch die Probleme beider Mannschaften die in der Offensivschwäche

(faf) Die Gäste begannen selbstbewusst und bestimmten von Beginn an das Spiel. Die Hausherren kamen schwer in die Gänge und fanden zunächst kein Mittel den Gästen Paroli zu bieten. Das 0:1
durch Rafael Kowalzczyk war die logische Konsequenz aus der Überlegenheit der Selber die bei besserer Chancenauswertung ihre Führung bis zur Halbzeit ausbauen hätten können. Nach dem
Armin Maisel in der 57. Min das 0:2 erzielte wiegten sich die Selber in Sicherheit und verwalteten den Zwischenstand. Steinmühle gab nicht auf und mit der Einwechslung von Mathias Fenke und Thomas
Faltenbacher war wesentlich mehr Betrieb in den Sturmreihen der Hausherren und bereits eine Minute
SV Steinmühle 2 – SV Pechbrunn 1:2 (0:1)

(faf)Auf dem Hartplatz war dieses Spiel vom Kampf geprägt. Steinmühle hatte nach der frühen Gästeführung über weite Strecken mehr Spielanteile und auch einige vielversprechenden Torchancen die jedoch vergeben wurden. Als ihnen Mitte der zweiten Halbzeit der überfällige Ausgleich gelang
hoffte man auf einen Sieg.
SV Steinmühle – FC Rehau 0:1 (0:1)

(faf)In dieser Partie ohne große Höhepunkte entführten die Gäste verdient die drei Zähler. Von Beginn an war die Gastmannschaft spielbestimmend und drückte die Hausherren in die eigene Hälfte doch die SV Abwehr stand zunächst sicher und ließ keine Torchance zu. So war es nicht verwunderlich dass der Siegtreffer im Anschluß an einen Eckball entstand als der Ball nach einem Abpraller vor den Füßen von Markus Geiger landete und dieser nur noch einschieben musste.

SV Steinmühle