Interkommunale Sportanlage

Interkommunale multifunktionale Sportanlage (Vario-Platz) entsteht beim SV Steinmühle

(faf) Von Beginn an entwickelte sich eine gute Kreisligapartie und die Heimelf hätte bereits in der 7. Minute in Führung gehen können doch der spätere Torschütze A. Reichl scheiterte an dieser Stelle noch an TW Tim Lauterbach. Die Gäste versiebten kurze Zeit später durch Denizeri eine Großchance als er im glänzend reagierenden Schlußmann Schwägerl ,im direkten Duell, seinen Meister fand. Im weiteren Verlauf

(faf)Steinmühle konnte dieses faire Derby knapp aber verdient gewinnen. Zunächst entwickelt sich eine ausgeglichene Party die sich überwiegend im Mittelfeld bewegte und die Abwehrreihen standen gut. Nach einer guten halben Stunde konnte Max Hecht im schönen Zusammenspiel mit Thomas Faltenbacher Torwart Roßkopf mit einen Schuß aus der Drehung überwinden und die Hausherren gingen

(faf)Von Beginn an entwickelte sich ein gutes und flottes Kreisliga Spiel mit zwei Mannschaften auf Augenhöhe. Den Kickers gelang nach einem Eckball, durch einen wuchtigen Kopfball vom sehr agilen Alexander Terehof, die frühe Führung wobei sich die Heimelf unbeeindruckt zeigte und das Spiel weiterhin offen gestaltete. Dabei wäre durchaus in der ersten Halbzeit der Ausgleich möglich gewesen.

Beide Mannschaften versuchten ihr Spiel aus einer sicheren Abwehr heraus zu bestreiten. So spielte sich das Geschehen in der ersten Halbzeit überwiegend im Mittelfeld ab wobei keine nennenswerte Torchance auf beiden Seiten zu verzeichnen war. Nach der Pause wurden beide Mannschaften offensiver wobei sich bei der Heimelf die Leichtsinnsfehler im Passspiel häuften und sie dadurch nicht so wie in den letzten Partien ins Spiel kam.

SV Steinmühle