Blue Flower

 

Steinmühle spielte von Beginn an engagiert und druckvoll und ging bereits in der 7. Minute durch den dreifachen Torschützen Michael Mark in Führung. Im weiteren Verlauf ließen die Hausherren die offenbar überraschten Gäste nicht richtig ins Spiel kommen was sich durch eine einzige nennenswerte Chance für Kirchenlamitz in der ersten Halbzeit zeigte. Die Heimelf hingegen hätte bei besserer Chancenauswertung die Führung ausbauen können. Im zweiten Druchgang kamen die Gäste besser ins Spiel mußten aber das 2:0 hinnehmen und die Partie schien gelaufen. Der VFC der nie aufsteckte bestrafte die Nachlässigkeiten der Einheimischen und kam binnen 5. Minuten zum Ausgleich. Der SV drückte in den Schlußminuten nun nochmal und kam in der Nachspielzeit zum glücklichen aber hochverdienten Siegtreffer und revanchierte sich damit für die deutliche Hinspielniederlage.

Tore: 1.0(7.)und 2:0(58.)Michael Mark,2:1(77.)und 2:2(82.)Florian Geier,3:2(93.)Michael Mark
SR: Daniel Hofmann (Gefrees)
Zuschauer: 50