Im letzten Spiel vor der Winterpause mussten die klar favorisierten Gastgeber auf wichtige Stammkräfte wie Kapitän Mark M. und Faltenbacher Th. sowie Faltenbacher A. verzichten. Doch auch so war man gerüstet gegen die 12-köpfige Truppe die vom TSV Bärnau II angereist war.
Diesen gilt es auch großen Respekt zu zollen, denn auch mit kleinen Kader wird das Spiel nicht abgesagt oder gar die Mannschaft zurück gezogen - vielen Dank für diesen großartigen Sportsgeist.

Weiterlesen:

Schon vor dem Derbyspiel gegen den ATS Mitterteich waren die Verhältnisse eigentlich klar verteilt. Die Einheimischen wollten sich nach dem 1:1-Unentschieden gegen den ASV Waldsassen II über ihre Defensive mit langen Bällen hinten raus dem Spitzenreiter erwehren. Und das Spielfeld sollte auch noch ein Faktor zu Gunsten des ATS sein.

Weiterlesen:

Noch allen geisterte das 4:4 Unentschieden gegen den FC Hohenberg-Schirnding im Kopf herum, gerade weil es der einzige Punktverlust in der gesamten Hinrunde bleiben sollte. Umso mehr, lag der Fokus nach dem 2:0 Erfolg gegen Lorenzreuth II auf dem Rückspiel am gestrigen Sonntag. Und diesmal lief das Spiel sehr zu ungunsten der Gastgeber.

Weiterlesen:

Durch einen hart erkämpften 2:0 Heimerfolg krönt sich der SV Steinmühle in der A-Klasse Stiftland zum Herbstmeister. Die Gäste aus Lorenzreuth war der erwartet schwere Gegner, denn taktisch und fußballerisch ist diese vermutlich eine der stärksten Mannschaften der Liga. Und so tat sich der SVS in der Anfangsviertelstunde auch redlich schwer gegen die gut ausgerichteten Gäste.

Weiterlesen:

Nach knapp 3 Wochen ohne Ligaeinsatz, ging es für die Diener-Truppe gestern gegen DJK Falkenberg II. Die Ambitionen waren klar verteilt - Steinmühle wollte die Spitzenposition der Tabelle zurück, Falkenberg nicht abgeschossen werden. Doch nach 10 gespielten Minuten, hatte sich die Vorstellung für den Gastgeber wohl erledigt - zweimal Fenke brachte die Schwarz-Gelben früh mit 2:0 in Front.

Weiterlesen:

Vereinsspielplan

Laden...