Neujahrscup 2023

Budenzauber mit 4 Banden am 08.01.2023 ab 15 Uhr

Noch nicht veröffentlicht

Nachdem man am Donnerstagabend unglücklich im Elfmeterschießen gegen die SG Marktredwitz verlor und somit den Aufstieg um Haaresbreite verpasste, hielt die Truppe um Marc Diener dennoch ihren Saisonabschluss. Obwohl jeder Spieler im Hinterkopf noch das Match in Wunsiedel hatte, blickten Alle bereits nach vorne und feierten trotz alle dem eine tolle Saison 2021/22.

 

Spielleiter Reichl und Trainer Diener ließen kurz die Saison Revue passieren, danach konnten sich alle Anwesenden (rund 50 Geladene) Braten, Fleisch und Bratwürste vom Grill am Buffet bedienen. Ehe es zum gemütlichen Teil und gesellschaftlichen Beisammensein überging, wurden noch acht verdiente Spieler, welche teilweise seit Kindesbeinen an beim SV Steinmühle auflaufen, ausgezeichnet.

 

 

Wührl Daniel 150 Einsätze
Mark André 200 Einsätze
Heimerl Tobias 300 Einsätze
Wührl Johannes 300 Einsätze
Faltenbacher Thomas 400 Einsätze
Santl Tobias 400 Einsätze
Gradl Andreas 500 Einsätze
Reichl Andreas 600 Einsätze

 

Für Letzteren war es nicht nur der Saisonabschluss, sondern auch ein offizieller Abschluss seiner fußballerischen Karriere. Bei einer kurzen Ansprache, teilte der Sportler des Jahres 2017 der Stadt Mitterteich, sichtlich ergriffen, seine Beweggründe mit und wie schwer ihm der Entschluss gefallen ist. Gleichzeitig betonte er, dass er dem Verein und auch der Mannschaft erhalten bleibt und wie sein langjähriger Sturmpartner Tanner seine Fußballschuhe vom Nagel nehmen möchte, wenn Not am Mann ist. Er verwies darauf, dass es sein großer Wunsch ist, dass die Jüngeren nun mehr Verantwortung übernehmen und in der kommenden A-Klassen-Saison durch Spieleinsätze sich bestmöglich auf die Kreisklasse – welche auch für 2022/23 das ausgegeben Ziel ist – vorzubereiten.

 

Sowohl 2. Vorsitzender Franz Faltenbacher als auch Mitspieler und Spielleiterkollege Santl bedankten sich für den langjährigen Einsatz für den Fußball und dem Verein, wohlwissen das ‘Lies‘ auch weiterhin organisatorisch dem Team erhalten bleibt.

 

 

Von allen Seiten wurde nochmals betont, dass beim SV Steinmühle vor allem das Gesellschaftliche, die Kameradschaft und die Freundschaften an erster Stelle stehen, der sportliche Erfolg wird dem hintenangestellt.

 

Danksagung gilt dem Trainer und allen Spielern, den Spielerfrauen und Freundinnen für ihr Verständnis, den Platzwarten, Kaffeedamen und Allen die immer einen reibungslosen und professionellen Heimspieltag gewährleisten und auch das Sportgelände im besten Licht erscheinen lassen. Und nochmalig auch den Fans, welche stehts treu hinter der Mannschaft stehen und in bei Sonne oder Regen am Spielfeldrand stehen.

Vereinsspielplan

Laden...