Nach dem schweren Auswärtsspiel bei der DJK Falkenberg (4:1) konnte man am vergangenen Sonntag im Derby die SF Kondrau II auf eigenem Platz mit 3:0 besiegen. Mit einem Spiel weniger konnte man sich vor dem neuen Zweitplatzierten TSV Brand einen 5-Punkte-Vorsprung erarbeiten. Nach 8 Spieltagen grüßt man nun mit voller Punkteausbeute und einem Torverhältnis von 41:3 von der Tabellenspitze.

Weiterlesen:

Trainer Diener hatte bereits im Vorfeld alle Hände voll zu tun, denn mit Mark André, Heimerl, Lippert, Fenke, Wohlrab sowie Faltenbacher A. und Grillmeier, fielen ganze 7 Spieler aus dem Kader für das gestrige Spiel. Arbeit und einige Krankheitsfälle, wodurch sich der Kader fast von ganz allein aufstellte. Mit Luca Bayerl, welcher erst kurz vor Abfahrt nach Arzberg noch in den Fokus der Kaderplanung rutschte, fuhr sogar ein junger Debütant für's Tor mit.

Weiterlesen:

Obwohl das Ergebnis mit 1:4 auf fremden Platz eine deutliche Sprache sprechen, hätte der Sieg noch durchaus höher ausfallen können. Doch nicht nur das schlechte bzw. hohe Geläuf in Brand, sondern vor allem Schiedsrichter Fischer (FC Zell) hatte hier scheinbar etwas dagegen und pfiff so manch ominöse Abseitsentscheidung.

Weiterlesen:

Nachdem man am Donnerstagabend unglücklich im Elfmeterschießen gegen die SG Marktredwitz verlor und somit den Aufstieg um Haaresbreite verpasste, hielt die Truppe um Marc Diener dennoch ihren Saisonabschluss. Obwohl jeder Spieler im Hinterkopf noch das Match in Wunsiedel hatte, blickten Alle bereits nach vorne und feierten trotz alle dem eine tolle Saison 2021/22.

 

Spielleiter Reichl und Trainer Diener ließen kurz die Saison Revue passieren, danach konnten sich alle Anwesenden (rund 50 Geladene) Braten, Fleisch und Bratwürste vom Grill am Buffet bedienen. Ehe es zum gemütlichen Teil und gesellschaftlichen Beisammensein überging, wurden noch acht verdiente Spieler, welche teilweise seit Kindesbeinen an beim SV Steinmühle auflaufen, ausgezeichnet.

Weiterlesen:

Vereinsspielplan

Laden...