Neujahrscup 2023

Budenzauber mit 4 Banden am 08.01.2023 ab 15 Uhr

Das Sportheim des SV Steinmühle wird seit einigen Monaten in einen barrierefrei zugänglichen Dorfmittelpunkt umgebaut. Die Vereinsverantwortlichen hoffen, dass die Arbeiten bis zur Jahresmitte abgeschlossen sind. Nun wurde bereits ein weiteres Vorhaben in Angriff genommen: Die Sparte Eisstock modernisiert die vier Eis- und Asphaltstockbahnen, um so für einen attraktiveren Spiel- und Turnierbetrieb zu sorgen.

Die Anlage, die direkt neben dem modernen Kunstrasenplatz liegt, wurde bereits 1987 erbaut. Auf einer Fläche von 500 Quadratmetern verteilen sich vier Bahnen. Ein spezieller Pflasterbelag soll den in die Jahre gekommenen Asphaltbelag ersetzen. Dazu wurden bereits rund 1000 30 Zentimeter tiefe Löcher in den Asphalt gebohrt, so dass bei schlechter Witterung das Wasser abfließen und versickern kann. Für diese Arbeiten in Eigenleistung hat die Sparte etwa 100 Stunden geleistet. Eine Spezialfirma aus Schrobenhausen wird demnächst Splitt aufbringen, darauf folgt der neue Pflasterbelag.

Initiator des Projekts ist Andreas Reichl, der mit Kosten von bis zu 30 000 Euro rechnet. Möglich geworden ist das Projekt erst durch die Zusage einer 45-prozentigen Förderung durch den Bayerischen Landessportverband (BLSV). Weitere Mittel sollen durch Crowdfunding-Aktionen fließen, die mit der Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz und der Sparkasse Oberpfalz Nord aufgelegt wurden.

Fertigstellung im Juni

Alle Arbeiten finden natürlich unter Beachtung aller geltenden Auflagen und Hygieneregeln statt, wie Andreas Reichl betont. "Wir werden auch dieses ehrgeizige Projekt meistern", ist Reichl überzeugt. Der Abschluss der Maßnahmen ist für den Juni dieses Jahres geplant. Die offizielle Einweihung soll erst im kommenden Jahr stattfinden, wenn der SV Steinmühle sein 90-jähriges Bestehen und die Sparte Eisstock ihr 50-jähriges Bestehen feiern.

SV-Vorsitzender Stephan Andörfer betont ausdrücklich, dass die Sanierung der vier Stockbahnen ausschließlich durch Fördermittel des BLSV, die beiden Crowdfunding-Aktionen und Eigenleistungen der Sparte Eisstock finanziert werde. Die "nicht üppigen Mittel" des Hauptvereins seien ausschließlich für die Ertüchtigung des Sportheims und dessen Umbau zum Dorfmittelpunkt bestimmt.

Dank an alle Spender

Wer die Sanierung der Stockbahnen finanziell unterstützen will, kann sich an den Crowdfunding-Aktionen beteiligen:

VR Bank: Zur Crowdfundig Aktion der VR-Bank
Sparkasse: Zur Crowdfunding Aktion der Sparkasse

Bei der Sparkasse ist dies noch bis Ende April möglich, bei der Volksbank Raiffeisenbank bis Ende Mai. Bereits jetzt richtet die Sparte einen Dank an alle Spender.

Vereinsspielplan

Laden...