Blue Flower

 

Überraschung in der Kreisliga Süd: Der SV Steinmühle holt im Nachholspiel bei Kickers Selb einen Punkt. Der VfB Arzberg zieht mit dem Spitzenreiter gleich.

Drei Nachholspiele wurden am Freitagabend in der Kreisliga Süd ausgetragen. Der SV Steinmühle (5./38 Punkte) war als krasser Außenseiter nach Selb gereist, trotzte aber den Kickers (1./54) ein 1:1 ab. Damit zog der VfB Arzberg (2./54) durch den 4:1-Erfolg gegen Schlusslicht FC Lorenzreuth (16./17) nach Punkten mit dem Tabellenführer gleich.

Kickers Selb 1:1 (0:0) SV Steinmühle

Tore: 1:0 (56.) Frantisek Kura, 1:1 (60.) Thomas Haberkorn - SR: Johannes Ruß (SC Jura Arnstein) - Zuschauer: 70 - Gelb-Rot: (85.) Tolga Karatas (Kickers) - Rot: (85.) Michael Mark (SV) grobes Foulspiel

(ssp) Die Geschichte der ersten Halbzeit ist schnell erzählt. Beide Torhüter waren nahezu beschäftigungslos, in der ersten Viertelstunde waren die Gäste häufiger im Bereich des gegnerischen Strafraums als der enttäuschende Spitzenreiter. Erst kurz vor dem Pausenpfiff, der für die fröstelnden Zuschauer wie eine Erlösung war, kam die Heimelf zu einer ersten guten Torgelegenheit. Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Platzherren den Druck und hatten mit einem Distanzschuss Erfolg. Doch die Gäste schlugen nach einem schlecht abgewehrten Freistoß postwendend zurück. Ihre stärkste Phase hatten die Kickers Mitte der zweiten Halbzeit, als das Aluminium und Torhüter Klaus Schwägerl mehrfach das 2:1 verhinderten. Die Schlussphase war von Hektik geprägt und hatte in zwei Platzverweisen ihre negativen Höhepunkte.
2018 04 17 10 15 22 Clipboard