(faf) Von Beginn an entwickelte sich eine gute Kreisligapartie und die Heimelf hätte bereits in der 7. Minute in Führung gehen können doch der spätere Torschütze A. Reichl scheiterte an dieser Stelle noch an TW Tim Lauterbach. Die Gäste versiebten kurze Zeit später durch Denizeri eine Großchance als er im glänzend reagierenden Schlußmann Schwägerl ,im direkten Duell, seinen Meister fand. Im weiteren Verlauf häuften sich die Chancen der Heimelf und Max Hecht konnte seine Farben bis zur Halbzeit mit 2 Treffern zur verdienten Halbzeitführung bringen. Nach dem Wechsel sorgte das Tor zum 3:0 durch M. Mark mit einer sehenswerten Einzelaktion für eine gewisse Vorentscheidung. Nun dominierten die Hausherren das Spiel nach Belieben und die folgenden Treffer zum 5:0 Endstand waren die logische Konsequenz aus der nunmehr drückenden Überlegenheit der glänzend aufgelegten Heimelf. Die geschlossenen Mannschaftsleistung der Meier-Elf stimmt positiv für die kommenden Aufgaben.

Tore:1:0(26.)u.2:0(44.) Max Hecht, 3:0(57.) Michael Mark, 4:0(74.)Andreas Reichl, 5:0(85.) Michael Mark
SR: Andreas Kink (Neustadt a.d. Waldnaab)
Zuschauer:80

SV Steinmühle