Blue Flower

 

Die 1. Mannschaft konnte die seit dem Selb-Spiel ansteigendene Formkurve nicht bestätigen und bleibt nach der Winterpause weiterhin ohne Sieg. Obwohl die ersten 20 Minuten, von den Hausherren mit schnellen Angriffen über die Flügel und sicherem Aufbauspiel dominiert wurden, brachte abermals eine unglückliche Aktion die Gelb-Schwarzen noch vor der Pause ins Hintertreffen.

Überraschung in der Kreisliga Süd: Der SV Steinmühle holt im Nachholspiel bei Kickers Selb einen Punkt. Der VfB Arzberg zieht mit dem Spitzenreiter gleich.

Drei Nachholspiele wurden am Freitagabend in der Kreisliga Süd ausgetragen. Der SV Steinmühle (5./38 Punkte) war als krasser Außenseiter nach Selb gereist, trotzte aber den Kickers (1./54) ein 1:1 ab. Damit zog der VfB Arzberg (2./54) durch den 4:1-Erfolg gegen Schlusslicht FC Lorenzreuth (16./17) nach Punkten mit dem Tabellenführer gleich.

Bei besten Fußballwetter und vor einer guten Kulisse erwischten die Gäste die Steinmühler am falschen Fuß, ein schnell ausgeführter Freistoß brachte Arzberg bereits nach 30 Sekunden in Führung. Ein Heber über die unformierte Mauer, nutzte Lang zur schnellen 1:0-Führung. Auch das 2:0 durch Brunner viel durch eine Standardsituation per Kopf. Kurz zuvor hatte Wild den Ausgleich auf dem Fuß, doch der Pfosten rettete für Arzberg. Danach überschlugen sich die Ereignisse, nach einem Foulspiel und einem vermeintlichen Handspiel außerhalb des 16er sah Keeper Schwägerl bereits nach 33 Minuten

SV Steinmühle